Beschlüsse der 9. Kreissynode

9. Tagung der IV. Kreissynode des Kirchenkreises Schleiz –
Wahlsynode zur neuen Superintendentin im Kirchenkreis Schleiz        

Datum:         23.09.2017
Zeit:             von 9.00 Uhr bis 13 Uhr
Ort:              Evangelisches Gemeindehaus Schleiz

Beschluss Wahlkommission :
In die Wahlkommission zur Wahl einer Superintendentin im Kirchenkreis Schleiz werden berufen:
Propst Diethard Kamm, Uwe Schwarz und Christin Pöhlmann.

Anzahl der Mitglieder der Kreissynode: 55

davon anwesend: 48
Ja – Stimmen: 48
Nein – Stimmen: 0
Stimmenthaltungen: 0

Wahlergebnis im ersten Wahlgang, 48 gültige Stimmen abgegeben:

 

Pfarrerin Heidrun Killinger Schlecht:
Ja-Stimmen: 47
Enthaltungen: 0

Pfarrerin Ulrike Weber:
Ja-Stimmen: 1
Enthaltungen: 0

Verkündigung des Wahlergebnisses, Frage nach Annahme der Wahl

 

Pfarrerin Heidrun Killinger-Schlecht wird bereits im ersten Wahlgang mit 47 Stimmen von 48 anwesenden stimmberechtigten Kreissynodalen zur Superintendentin des Kirchenkreises Schleiz gemäß § 37 Abs. 1 Pfarrstellengesetz der EKM gewählt. Frau Killinger-Schlecht nimmt die Wahl an. Pfarrerin Killinger-Schlecht ist durch das eindeutige Wahlergebnis sehr überrascht. Sie dankt für das Vertrauen, das ihr die Kreissynode entgegengebracht hat. Sie freue sich darauf, die Menschen und Gemeinden in ihrer Vielfalt und in ihrer ganz unterschiedlichen Prägung im Kirchenkreis Schleiz kennenzulernen.

Präses Dieter Fischer und Propst Diethard Kamm sowie alle Synodalen beglückwünschen die zukünftige Superintendentin zu diesem Wahlergebnis. Das Wahlergebnis ist noch durch die zuständigen Gremien der Landeskirche zu bestätigen. Diese tagen im Oktober 2017.      

Zum Schluss der Tagung dankt Präses Fischer auch Frau Pfarrerin Ulrike Weber ganz herzlich, da sie sich ebenfalls als Bewerberin zur Wahl gestellt und zu den verschiedenen Vorstellungsterminen im Kirchenkreis immer den weiten Weg von Thessaloniki aus auf sich genommen hatte.



HERR Zebaoth, wohl dem Menschen, der sich auf dich verlässt! Wo keine Hoffnung war, hat Abraham auf Hoffnung hin geglaubt.
Psalm 84,13 Römer 4,18

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen