Krankenhausseelsorge

Durch einen Krankenhausaufenthalt kommen Menschen in besondere Situationen und Herausforderungen. Krankheitszeiten lassen oft bisherige Wege anfragen und zugleich nach nötigen, neuen Wegen suchen. Dieser Weg einer Neuorientierung gilt nicht nur im Blick auf die Genesung, sondern auch dann, wenn es gilt Einschrän-kungen und Grenzen im Leben anzunehmen, oder sich den eigenen Sehnsüchten und Wünschen neu zu stellen und Möglichkeiten zu entdecken.

Menschen brauchen in all ihren Fragen, Gedanken und Gefühlen nicht allein zu bleiben, sondern können sich geschulten KrankenhausseelsorgerInnen anvertrauen.
Die KrankenhausseelsorgerInnen wollen Sie begleiten, den Weg ein Stück mitgehen, zuhören, den Gefühlen Raum geben, das Dunkel aushalten, helfen, Worte zu finden, Hoffnung wachsen lassen, den Rücken stärken, mit ihnen beten und Gottesdienst feiern.

Die Mitarbeiter der Krankenhausseelsorge sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Schon bei der Anmeldung im Krankenhaus können Sie Ihre Wünsche im Blick auf Krankenhausseelsorge anzeigen.

Zu den Angeboten der Krankenhausseelsorge gehören:

  • Gespräche
  • Begleitung/ geistliche Begleitung
  • Segnungen
  • Krankensalbungen,
  • Abendmahlsfeiern
  • Andachten
  • Sterbebegleitung
  • Aussegnung
  • Trauerbegleitung für Angehörige

Das Angebot der Krankenhausseelsorge gibt es derzeit im Kirchenkreis Schleiz in der Thüringenklinik Pößneck und im Kreiskrankenhaus Schleiz. Die Krankenhaus-seelsorge im Kreiskrankenhaus Schleiz wird durch ein ehrenamtliches Besuchsteam mitgetragen.


Beisetzungsmöglichkeit für still geborenes Leben

Ein Angebot für Sie:
Als ein Angebot zur Bewältigung dieser Situation bietet Ihnen das Kreiskrankenhaus Schleiz und der Evangelisch-Lutherische Kirchenkreis Schleiz an, Fehlgeburten - einschließlich Föten aus Schwangerschaftsabbrüchen - beizusetzen. Dies geschieht als anonyme Erdbestattung auf dem Bergfriedhof Schleiz. Hierbei würden Ihnen keinerlei Kosten entstehen.

Die Beisetzung findet am Samstag vor dem Ewigkeitssonntag (letzter Sonntag vor dem 1. Advent), 15.00 Uhr statt.

Es liegt in Ihrer Entscheidung, ob Sie an dieser Verabschiedung persönlich teilnehmen möchten. Der Ort der Beisetzung auf dem Bergriedhof steht Ihnen natürlich jederzeit für einen Besuch zur Verfügung. Wir bieten Ihnen Hilfe: Wenn Sie mit jemandem außerhalb Ihres Familien- oder Bekanntenkreises sprechen möchten, stehen wir Ihnen natürlich gern zur Verfügung.

Wenden Sie sich an:
Klinikseelsorgerin Pfarrerin Antje Neumann
Tel: 03663 12 149 16
Mobil: 0174 688 3283


Thüringenklinik Pößneck

Pfarrerin Ute Thalmann
Martin Luther Straße 6
07387 Krölpa
Tel.: 03647/413707 oder 0152/27645327


Kreiskrankenhaus Schleiz

Pfarrerin Antje Neumann
Ortstraße 41
07919 Kirschkau
Tel. : 03663/4214916


Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt, dass du das Leben erwählst. Jesus spricht: Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle haben.
5.Mose 30,19 Johannes 10,10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen