Aktuelle Veranstaltungen entnehmen Sie bitte dem Kalender.


Aktivitäten zu Corona Zeiten im Kirchenkreis

Aktivitäten / Maßnahmen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Pfarrer und Pfarrerinnen, Gemeindepädagogen und Gemeindepädagoginnen, Kirchenmusiker und Kirchenmusiker einschließlich der vielen Ehrenamtlichen, Gemeindekirchenratsmitglieder für Menschen vor Ort angesichts der Corona Krise und im Hinblick auf Ostern.

Im Evang.-Luth. Kirchenkreis Schleiz ist das Angebot überwältigend und vielfältig. Zuallererst möchte ich mich bei allen Verantwortlichen bedanken, die sich kreativ auf die Kontaktsperre und Schließung der Kirchen, Verbot von Gottesdiensten und Gemeindeaktivitäten verlässlich eingestellt haben. Damit unterbinden wir gemeinsam die Ausbreitung des Coronavirus, schützen Gefährdete und unterstützen dadurch die Verfügung des Landratsamtes.
Alle Pfarrämter und Büros sind geschlossen, jedoch sind alle Seelsorger/innen und Mitarbeiter/innen erreichbar. Die Kontaktdaten sind auf unserer Kirchenkreisseite zu finden.

Auf der Website unseres Kirchenkreises sind unter dem Hinweis Kirche im Kirchenkreis in Corona Zeiten zahlreiche Angebote zu finden. Seien es Geistliche Impulse, Links mit online Gottesdiensten, Videos, Andachten, Predigten, Hirtenbriefe oder Sonntagsbriefe.
Besondere Zeiten verlangen besondere Aktionen. Von der Region Tanna aus hat sich eine digitale Andachtsgruppe gebildet, in die jeden Morgen eine Audio- Andacht oder der Link zu einer neuen Video-Andacht gesetzt wird. Verantwortlich für die Andachten sind Pfr. Gero Erber, Pfr. Andreas Göppel, Gemeindepädagoge Tom Ludwig, Kreisjugendreferentin Astrid Geisler, Kantorin Hyun-Ju Kim-Lamprecht, Tabea Ruß und Dorothea Liedtke. Wer in die Gruppe aufgenommen werden will, melde sich mit seiner Handynummer bitte bei Kreisjugendreferentin Astrid Geisler: 0152 / 536 81251

Die Anzahl der Empfänger ist nach einer Woche Beginn auf 170 Teilnehmer gestiegen, genauso gerne werden youtou.be Gottesdienste wahrgenommen. Diese sind einfach auf der Internetseite des Kirchenkreises anzuklicken und schon "besucht" man einen wunderschönen Gottesdienst. Doch nicht nur über die Kirchenkreisseite, sondern weitere Wege werden gesucht und genutzt. Z.B. wird eine Online-Andacht am Palmsonntag, Online-Gottesdienst am Karfreitag und Ostersonntag im Kirchspiel Neustadt an der Orla stattfinden. Veröffentlicht wird das über die Homepage der Stadt Neustadt und der Kirchengemeinde. Jeder Pfarrbereich nutzt unterschiedliche Medien (Briefe, Onlinegottesdienste, OTZ) um ihre Gemeindeglieder zu erreichen.

In allen Pfarrbereichen gemeinsam ist das Glockenläuten mit Einladung zum gemeinsamen Gebet in den Häusern zu ortsüblich abgesprochenen Zeiten. Gebete und Formulare zu Hausandachten dazu werden von den jeweilen Pfarrstelleninhabern auf unterschiedlichste Weise den Gemeindegliedern zugestellt, ob per Posteinwurf oder per Handy. Unter anderem läuten z. B. im Kirchspiel Neustadt an der Orla jeden Abend 19 Uhr die Glocken. Das als Gebetsläuten in der OTZ und im regionalen Kreisboten benannte, wird an alle Haushalte des Kirchspiels bekannt gegeben. Die Hausandacht ist im Anhang und auch auf der Internetseite der Kirchgemeinde Neustadt zu finden.

Um Posaunenklängen vom Turm zu hören laden Kantor KMD Rilke(Schleiz) und Kantor Bars (Neustadt) Menschen ein, die Fenster zu öffnen um diesen Tönen zu lauschen. Ebenso gibt es an manchen Orten das abendliche Balkonsingen oder Konzert von Balkon zu Balkon, zu dem über WhatsApp eingeladen wird, andere spielen an offenen Fenstern ihre Trompete um den Mitmenschen Freude zu bereiten. Kantor Fischer (Ziegenrück) spielte eine CD ein, die auf Ostern hin in die Häuser verteilt wird, damit Ostern nicht "sang- und klanglos" untergeht. Gerne kann diese CD über die Superintendentur erhalten werden. Eine weitere CD nimmt Kantor KMD Rilke im Schleizer Raum auf.

Zu Ostern werden in den Pfarrbereichen Saalburg-Ebersdorf Lichterbriefe und Kirchspiel Neustadt an der Orla Ostergrüße verteilt. In den beiden Pfarrbereichen z. B. verwandeln derzeit Gemeindekirchenräte liebevoll Haushaltskerzen zu Osterkerzen und bringen diese als Lichterbriefe nach einer Woche Quarantäne an die Häuser. Auf diese Weise wird das Osterlicht in die Häuser leuchten.

Heidrun Killinger-Schlecht Superintendentin



HERR, frühe wollest du meine Stimme hören, frühe will ich mich zu dir wenden und aufmerken. Betet allezeit mit allem Bitten und Flehen im Geist und wacht dazu mit aller Beharrlichkeit und Flehen für alle Heiligen.
Psalm 5,4 Epheser 6,18

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen