Mitarbeiter/in für die Kirchenkreissozialarbeit

wir suchen im Auftrag des Kirchenkreises Schleiz eine/n Mitarbeiter/in für die Kirchenkreissozialarbeit mit einem Stellenumfang von 30 Stunden Wochenarbeitszeit ab 01.03.2020.

Die Aufgaben der Kirchenkreissozialarbeit umfassen Angebote für Gruppen, Projekte und christlich begründetes gesellschaftliches Engagement in sozialen Fragen (z.B. Themen der allgemeinen Lebensberatung). Dies geschieht in Zusammenarbeit mit den Kirchengemeinden bzw. in Kooperation mit Mitarbeiterinnen anderer diakonischer Träger.

Der Saale-Orla-Kreis ist ein vorrangig ländlicher Lebensraum mit vielen kleinen Kirchengemeinden, der besonders vom Engagement seiner Bürger/innen und der Gemeindeglieder in den vielen kleinen Kirchengemeinden geprägt ist.

Welche Aufgaben erwarten Sie:

  • konzeptionelle Ausgestaltung und Weiterentwicklung der Kirchenkreissozialarbeit in enger Zusammenarbeit mit dem Kirchenkreis
  • soziales Engagement für Anliegen von Gruppen und Initiativen
  • Initiierung und Steuerung von Projekten bzw. Veranstaltungen
  • Begleitung und Schulung Ehrenamtlicher
  • Beratungsangebote
  • Zusammenwirken mit den Akteuren aus Kirche, Diakonie und Gesellschaft

Wir bieten Ihnen:

  • einen attraktiven Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Selbständigkeit
  • Vergütung und Sozialleistungen gemäß der Arbeitsvertragsrichtlinien des Diakonischen Werkes in Mitteldeutschland z.B. 13. Monatsgehalt, Zuschlag für Kinder, vermögenswirksame Leistungen, Betriebsrente
  • Unterstützung durch den Kirchenkreis bzw. die Dienstgeberin (z.B. Zusammenarbeit mit anderen sozialen Diensten und der Verwaltung)

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene sozialpädagogische Ausbildung
  • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche bzw. Bereitschaft, unser diakonisches Profil mit zu tragen
  • Berufserfahrungen im sozialen und im diakonischen Bereich
  • Kommunikationsfähigkeiten im öffentlichen Raum
  • Team- und Kritikfähigkeit
  • Bereitschaft zur aktiven Weiterentwicklung von Strukturen und Konzepten sowie zur kontinuierlichen und persönlichen Reflexion, Fort- und Weiterbildung
  • Einsatz- und Verantwortungsbereitschaft, Verhandlungsgeschick
  • Emotionale und psychische Belastbarkeit
  • Führerschein als Voraussetzung

Interessierte Bewerber/innen senden bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen an:

Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein Herr Martin Gebhardt
Humboldtstr. 14
99423 Weimar
m.gebhardt@diakonie-wl.de



Wohl dem, der den HERRN fürchtet, der große Freude hat an seinen Geboten! Durch seine Wunden seid ihr heil geworden. Denn ihr wart wie irrende Schafe; aber ihr seid nun umgekehrt zu dem Hirten und Bischof eurer Seelen.
Psalm 112,1 1. Petrus 2,24-25

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine www.ebu.de. Weitere Informationen finden sie hier. Herrnhuter Losungen